Zwischen Kunst, Gegenwart und Geschichte

 

Die Städtische Galerie überrascht mit einem hochkarätigen Ausstellungsprogramm zeitgenössischer, internationaler Kunst. Nicht weit von Bahnhof und Innenstadt entfernt, zeigt sie in lichtdurchfluteten, modernen Räumen im Haus der Kultur sowohl relevante Einzelpositionen als auch faszinierende Themenausstellungen.

Das lebendig gestaltete Stadtmuseum entführt in die nahe Vergangenheit. Anhand von begehbaren Räumen, Großfotos und einem Museumskino zeigt es die faszinierende Geschichte Waldkraiburgs. 1950 auf den Ruinen einer Pulverfabrik gegründet, wurde sie zur größten Stadt im Landkreis.

Das Glasmuseum beherbergt einen Schatz von historischen Gläsern aus Nordböhmen, der in der Region einzigartig ist. Von den ältesten Gläsern aus dem 18. Jh. bis hin zu modernen Arbeiten aus der Glashütte Waldkraiburg sind hier faszinierende Gläser aus 250 Jahren Glasgeschichte zu sehen. Filmmaterial, Fotografien, Dokumente und Objekte bieten Einblicke zum Thema Glas und seine Herstellung.

Von April bis Oktober öffnet das Industriemuseum Bunker 29 seine Tore. Im original erhaltenen Gebäude der Pulverfabrik von 1940, bietet es den Besuchern in mehrfacher Hinsicht sinnliches Erleben: Sehen, Hören, Riechen sind die ungewöhnlichen Wege der Vermittlung.

Öffnungszeiten Museen und Städtische Galerie im Haus der Kultur
Braunauer Straße 10, 84478 Waldkraiburg, Tel. 08638 959 308

Di. – Fr. 12 – 17 Uhr, Sa. und So. 14 – 17 Uhr

Feiertags geschlossen!

 

Öffnungszeiten Bunker 29 im Schweidnitzer Weg 6:

April – Oktober jeden 2. u. 4. Sonntag im Monat von 14-16 Uhr

Eintritt frei! Sonderöffnung und Führungen für Gruppen nach Vereinbarung.

 

www.waldkraiburg.de/de/museen-in-waldkraiburg/