Mit einem breiten Kultur- und Freizeitangebot lockt die historische Seegemeinde Jung und Alt an den Chiemsee. So folgen Besucher etwa via Schiff den Spuren König Ludwigs II. zum prunkvollen Schloss auf Herrenchiemsee. Mit dem mittelalterlichen Münster und dem großen Obst- und Kräutergarten lohnt sich auch ein Ausflug auf die benachbarte Fraueninsel. Auf dem Festland geht es für Radler oder Nordic Walker entlang des Uferwegs einmal rund um das „Bayerische Meer“. Beste Aussichten für Wanderer versprechen verschiedene Themenwege wie beispielsweise der Priener Postkartenweg oder der Obst- und Kulturweg in Richtung Ratzinger Höhe. Entspannung und Spaß gibt es dazu im PRIENAVERA-Erlebnisbad direkt an der Uferpromenade. Der Kletterwald Prien und die Märchenwanderungen auf Herrenchiemsee ergänzen das abwechslungsreiche Familienangebot in und um Prien ideal.

Führung: Mit dem Ruderboot ans Ende des Sees

Flache Buchten, gelbe Teichrosenfelder und weite Röhrichte – ab Donnerstag, 4. August 2022 „stakeln“ die Teilnehmer der abenteuerlichen Bootsführung mit Holzstangen durch das seichte Wasser des Chiemsees.

Dabei werden gemeinsam mit einem Naturführer Muscheln, Schnecken und Wasserinsekten entnommen und „blubbernde“ Methangasblasen entzündet. Bestückt mit Sichtkästen haben Interessierte die Möglichkeit einen ungehinderten Blick auf den Grund des Sees zu werfen und die Unterwasserlandschaft im Trockenen zu erforschen. Zurück an Land, werden die „Funde“ mit Lupe und Mikroskop untersucht und die Zusammenhänge im Lebensraum See werden durch den Experten erklärt.
Die dreistündige Führung „Mit dem Ruderboot ans Ende des Sees“ findet immer donnerstags bis einschließlich 8. September 2022 statt. Treffpunkt ist jeweils um 17 Uhr am Bootsverleih beim Restaurant Fischer am See, Harrasser Straße 145. Die Teilnehmer sollen schwimmen können – Nichtschwimmer nur mit Aufsichtsperson. Es sind ausreichend Schwimmwesten vorhanden. Bei Sturm und Starkregen sowie bei einer bestehenden Vorwarnung am See entfällt die Bootsführung.

Eine Anmeldung ist im Tourismusbüro Prien erforderlich (online buchbar). Es sind mindestens sechs Teilnehmer erforderlich, die maximale Gruppengröße beträgt 17 Personen.

Save the Date:
20 Jahre Swinging Prien | Music & Food Festival

Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Swinging Prien“ plant die Prien Marketing GmbH (PriMa) am ersten Juliwochenende 2022 „Music & Food“ an allen Ecken und Enden.

Den Auftakt macht am Freitagabend, 1. Juli die Priener Traditionsband „Blues4Use“ auf der Open Air Bühne im Kleinen Kurpark. Am Samstag, 2. Juli werden ab Nachmittag bis in die Abendstunden vier große Bühnen im Ortszentrum bespielt. Das Line-up reicht von jungen Bands über regionale Größen bis hin zu dem international bekannten Klavierkabarettisten Martin Schmitt. Als Highlight wird in diesem Jahr die mobile Marching Band „Brass2Go‘“ zwei Mal am Tag musizierend durch die Straßen von Prien ziehen. Begleitend zu dem bunten Musikcocktail aus Jazz, Blues, Swing, Pop und Rock bieten diverse Foodtrucks und regionale Gastronomiestände feinste Getränke und vielfältige Gerichte. Am Sonntag, 3. Juli klingt „Swinging Prien“ in bewährter Tradition mit einer ökumenischen Andacht und einem musikalischen Frühschoppen am Marktplatz mit der Band „Funky Reflection“ aus.

Der Eintritt zu „Swinging Prien“ ist kostenlos. Für die Festivalbesucher:innen stehen im Ortszentrum Parkplätze zur Verfügung. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt (kurzfristige Änderung nach Wetterlage – siehe Homepage). Der Flyer „Swinging Prien“ und das ausführliche Musikprogramm sind zeitnah im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11, unter Telefon +49 8051 6905-0 sowie auf der Internetseite www.swinging-prien.de erhältlich.

Priener KunstZeit 2022

2021 hat die KunstZeit in Prien am Chiemsee die Menschen von Nah und Fern fasziniert und den Ort von Früh- bis Hochsommer in einen ganz neuen Kontext von künstlerischen Erlebnissen und Begegnungen gestellt.

In dieser beeindruckenden Tradition zeigt sich die KunstZeit 2022 mit neuem Programm als großartige Schau zeitgenössischer Kunst der Region und verwandelt für zwei Monate Prien in ein Sommerfestival der Kunstwelt. Von Freitag, 27. Mai bis Sonntag, 31. Juli lädt die Kunst Besucher:innen zum Flanieren durch die malerischen Seegemeinde ein, begegnet ihnen an ungewöhnlichen Orten und wird von den Kunstschaffenden in vielen überraschenden Ausstellungen in Szene gesetzt.

Zu einer temporären Begegnungsstätte für Kunstinteressierte wird 2022 die alte Lagerhalle am Bahnhof – ein Pop-up der Kunst, aktuell und mittendrin. An den Wochenenden der KunstZeit verwandelt sich das einstige Depot in eine „KunstHalle“, in der namenhafte Künstler:innen ihre Werke dem Publikum präsentieren.

Ein großer Höhepunkt in diesem Jahr werden die Verleihung des Kunstpreises „Junge Kunst“ des Kulturfördervereins Prien und des Kunstpreises des Rotary Clubs Chiemsee für eine herausragende künstlerische Position. Beide Preise werden nach Juryentscheid am Samstag, 30. Juli 2022 feierlich verliehen, gefolgt von einer Benefiz Kunstauktion. Der Zeitraum der Priener KunstZeit wird anschließend im Rhythmus von zwei Jahren stattfinden. Damit kommt die KunstZeit mit dem Kunstpreis des Kulturfördervereins 2024 wieder und lässt Künstlern Raum für eine Zeit großer Schaffenskraft.

Informationen: www.tourismus.prien.de