Poesie, Literatur, Musik, Stummfilm: an vier Freitagen im Bürgersaal – mit Abstand und freiem Eintritt

Das Bürgerhaus Team habe mit zunehmenden Lockerungen  ein kleines, aber feines Kulturprogramm entwickelt. „Wir möchten vor allem lokale Künstler damit fördern“, erklärt Heidi Kammhuber. Erster Bürgermeister Florian Schneider begrüßt das Engagement des Bürgerhaus Teams: „Kultur trägt unser Miteinander. Wir unterstützen damit Kulturschaffende aus unserer Heimat.“ An vier aufeinander folgenden Freitagen gibt es um 21 Uhr im Bürgersaal Stummfilm, Literatur, Musik und Lyrik mit Harfe. Eine gute Stunde. Der Eintritt ist frei, aber es wird um Reservierung bzw. Anmeldung im Bürgerhaus gebeten: 08677/97400. Restplätze können mit Registrierung vor Beginn der Veranstaltung natürlich auch noch besetzt werden.

© Tom Hirschmann

24.7.2020:

STUMMFILM Karl Valentin „Der Sonderling“ – Hermann Huber auf der Ziach

Wer weiß so genau, dass Karl Valentin auch in Stummfilmen seine bewegten Rollen gespielt hat. „Der Sonderling“ war der erste abendfüllende Spielfilm des damals bereits als Bühnenkomikers bekannten Schauspielers. Hermann Huber, ein Musiker aus Leidenschaft, setzt den Film mit seiner Ziach virtuos in Szene mit selbst komponierten Musikstücken, Polkas, Walzer. Karl Valentin hätte es bestimmt gefallen.

Der Eintritt ist frei, aber es wird um Reservierung bzw. Anmeldung im Bürgerhaus gebeten: 08677/97400. Restplätze können mit Registrierung vor Beginn der Veranstaltung natürlich auch noch besetzt werden.

© Susanne Weigl

31.7.2020:

LITERATUR Kurze Schauer-Geschichten mit Hank und Patrick – und mehr

Die Großen der Schauerliteratur haben Hank Höfellner zu seinem ersten Band mit Kurzgeschichten inspiriert. Zusammen mit Patrick Brenner nimmt er die Zuhörer mit auf eine Reise in die Welt des Phantastischen und dabei werden immer wieder Abstecher zu den Altmeistern des Makabren gemacht. Freuen Sie sich unter anderem auf: Edgar Allan Poe, Ambrose Bierce, H. P. Lovecraft und natürlich Hank Höfellner, unvergleichlich interpretiert von Patrick Brenner.

Der Eintritt ist frei, aber es wird um Reservierung bzw. Anmeldung im Bürgerhaus gebeten: 08677/97400. Restplätze können mit Registrierung vor Beginn der Veranstaltung natürlich auch noch besetzt werden.

Foto: Banfic

© Susanne Weigl

Freitag, 7. August:

MUSIK Tudo Tranquilo – Josef und Bernadette Irgmaier, „vereinen was auf brasilianisch so viel heißt wie „alles ruhig“, „alles klar“, oder auf gut bairisch: „bassd scho“. Bossa, Jazz und mehr in der klassischen Besetzung Gesang und Klavier im besten musikalischen Kunstsinne vereint.

Eine gute Stunde. Der Eintritt ist frei, aber es wird um Reservierung bzw. Anmeldung im Bürgerhaus gebeten: 08677/97400. Restplätze können mit Registrierung vor Beginn der Veranstaltung natürlich auch noch besetzt werden.

© Susanne Weigl

Freitag, 14. August:

POETISCHE LYRIK & HARFENKLANG MIT MARION

Marion Hensel, eine Harfenistin, weit über den Landkreis hinaus bekannt, Initiatorin des Burghauser Harfenfrühlings, lädt ein zu einer romantischen Abendstunde. Dazu begegnen sich zwei Poeten, Hans-Jürgen Bertram und Melanie Arnezeder mit Poesie der Lebenslust, Liebe, Musik und Sommer… Poetischer Zauber im Kerzenschein!

Eine gute Stunde. Der Eintritt ist frei, aber es wird um Reservierung bzw. Anmeldung im Bürgerhaus gebeten: 08677/97400. Restplätze können mit Registrierung vor Beginn der Veranstaltung natürlich auch noch besetzt werden.

Foto: Claudi Liz