Neue Sonderausstellung ab 6. Oktober 2020 Hans-Peter Porsche TRAUMWERK

Vor über 50 Jahren setzte der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond. Ein uralter Menschheitstraum ging in Erfüllung. In dieser Euphorie entwickelte auch die Spielzeugindustrie weltweit fantasievolle Produkte. Die Vielfalt an Spielsachen zum Thema Weltraum zeigt das Hans-Peter Porsche ab 6. Oktober 2020 in der neuen Sonderausstellung „Space Toys“.

Kaum ein Kinderzimmer, in dem nicht das Thema „Mondlandung“ eine Rolle spielte. Die Hersteller bunt lithografierter Blechspielsachen, besonders in Japan, griffen das Thema begeistert auf und präsentierten der Welt eine Vielzahl von Raumfahrzeugen, Astronauten und Weltraumspielen. Aufgrund zahlreicher Funktionen wurden die zumeist batteriebetriebenen Spielsachen nicht geschont. Nur wenige haben die Zeiten überlebt und gelten heute als begehrte Sammlerobjekte.
Im Traumwerk gibt es aber nicht nur Raketen und Raumschiffe, Roboter und Astronauten, Fahrzeuge, mit welchen man Erkundungsfahrten auf fernen Planeten unternehmen konnte, sondern auch Aliens, UFOs, Star Wars-Szenen aus Lego und zahlreiche Space-Figuren zu sehen.

Die Mythen des Weltraums haben Kinder, aber auch Erwachsenem schon immer fasziniert. Zu entdecken und bestaunen ab 6. Oktober 2020 im Traumwerk.

Öffnungszeiten: Di – So 9 – 17.30 Uhr, Mo Ruhetag außer Feiertag

Zum Traumwerk 1, 83454 Anger, Deutschland, info@traumwerk.de, +49 8656 98950-0 | www.traumwerk.de

www.traumwerk.de

Anfahrt: verkehrsgünstig an der Autobahn A8 gelegen, nur wenige Minuten von Salzburg entfernt​