Das Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern öffnete am 19. Mai 2020, erstmals in dieser Saison seine Tore für die Besucherinnen und Besucher. Zwischen 10.00 bis 17.00 Uhr sind die historischen Gebäude unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen zu besichtigen.

Das Bauernhausmuseum Amerang des Bezirks Oberbayern öffnete am 19. Mai 2020, erstmals in dieser Saison seine Tore für die Besucherinnen und Besucher. Zwischen 10.00 bis 17.00 Uhr sind die historischen Gebäude unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen zu besichtigen.

Lesungen, Führungen sowie Erwachsenen- und Kinderworkshops sind aufgrund der geltenden vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind bis auf weiteres abgesagt. Größere Veranstaltungstage wie etwa der für den 14. Juni geplante Genusstag finden bis zum 31. August 2020 statt. Für alle Erwachsenen und Kindern ab 7 Jahren besteht im Museumsshop an der Kasse und in den historischen Gebäuden eine Maskenpflicht.

Der gemütliche Biergarten des Museumsstüberls ist auch wieder geöffnet. Ab 25. Mai können die Gäste auch wieder im Innenraum der Gaststätte bewirtet werden.

Foto: Nach dem Corona-Lockdown sind endlich wieder Ausflüge ins Bauernhausmuseum Amerang möglich. © Bezirk Oberbayern, Archiv BHM Amerang, G. Nixdorf

 

Informationen und Details zu einem sicheren und entspannten Museumsbesuch unter

www.bhm-amerang.de